top of page

abaut für 

Radladerbetriebe

Wheelloader2_edited4.png

Discover our connected platform that ingest, fuse and analyze data from different angels on the job site in the execution phase

Herausforderungen beim Radladerbetrieb

Auf Baustellen und in Baurohstoffbetrieben erfüllen Radlader innerhalb eines Arbeitstages oft vielfältige Aufgaben, z.B. das Beladen von Transportgeräten mit Material von unterschiedlichen Lagerflächen oder das Beschicken eines Breches mit Rohmaterial.

Studien zeigen, dass Radlader ein erhebliches Optimierungspotenzial haben, das maßgeblich zur Produktivitätssteigerung auf Baustellen und in Betrieben beitragen kann.

Die Voraussetzung dieses Potenzial zu heben, ist ein bessers Verständnis über Arbeitsaufgaben und Prozesse zu haben, die ein Radlader vor Ort ausführt.

Das stellt Baumaschinenhersteller sowie Bau- und Baurohstoffunternehmen gleichermaßen vor großen Herausforderungen.

Umgebung.png

Komplexität der Interaktion mit der Umgebung erschwert die digitale Erfassung der Maschinenaktiviäten

Telematikdaten der Radlader genügen als Datenquelle nicht, damit Informationen über Radladeraktiviäten -und Prozesse zuverlässig digital und mit hohem Automatisierungsgrad generiert werden können.

Strichliste.png
Aufwand-und-fehlende-Echtzeitinformationen.png

Hoher manueller Aufwand & vorwiegend analoge Daten

Aufwendige Datenaufbereitung und keine Kontextinformationen für eine nachhaltige Prozessoptimierung

Aufgrund fehlender Datengrundlage und somit bisher fehlenden Automatisierungsmöglichkeiten, werden Aktivitäten und Prozesse des Radladers vom Maschinenführer entweder gar nicht oder nur mit hohen manuellen Aufwand erfasst: 

  • Strichlisten: Maschinenführer führen oft eine Strichliste, um die Radladeraktvitäten- und Prozesse festzuhalten, z.B. die Anzahl von durchgeführten Beladungen von LKWs oder die Zyklen vom Beschicken eines Brechers. Diese werden nach Schichtende von einer Person manuell in ein System überführt. 

  • Klick-Systeme: Installierte Systeme im Fahrerhaus erfassen einzelne Prozesse und müssen vom Maschinenführer, z.B. bei Beladungen eines LKWs manuell geätigt werden. Diese Systeme sind in der Regel teuer und erfassen nur einen Teil der Radladeraktivitäten.

Daten aus der manuellen und teilweisen analogen Erfassung müssen im Nachgang von einer Person aufwändig nach Schichtende aufbereitet werden und liefern keine Kontextinformationen:

  • Abhängig von der Größe eines Betriebes dauert die Aufbereitung von Daten eines Tages zwischen 1 und 3 Stunden pro Tag

  • Diese Vorgehensweise liefert keine Echtzeitinformationen. Bei auftretenden Leistungseinbrüchen oder Fehlern während einer Schicht kann nicht frühzeitig gegengesteuert werden.

  • Diese Informationen liefern keine Kontextinformationen, die sich auf die Umstände beziehen, in denen Ereignisse aufgetreten sind und somit die Ursache aufzeigen. Beispiel: Wenn die Leistung eines Radladers beim Beschicken eines Breches zu gering ist, dann kann das an den zu großen Distanzen zwischen Rohmateriallager und Brecher liegen.

Lösung

Erkennung von Bewegungsmuster und das "Sehen" & "Verstehen" der Umgebung gelernt. 

Mit Hilfe von intelligenter Hardware und Künstlicher Intelligenz haben wir die Bewegungsmuster von Radladern trainiert und den Maschinen beigebracht zu "Sehen" und die Umgebung während der Aktiviät zu "Verstehen".

Neben verschiedensten Sensorwerten werden abhängig zur Radladeraktivität Bildsequenzen erzeugt, die anschließend fusioniert und durch KI-Algorithmen in nahezu Echtzeit analysiert werden. Dadurch automatisieren wir manuelle Prozesse, die im Zusammenhang mit dem Einsatz von Radladern  entstehen und liefern Ihnen wertvolle Informationen und viele Möglichkeiten Ihre Baustelle und Betrieb zu optimieren und Produktivitätssteigerungen zu erzielen. 

Wheelloader_camera2.png
EdgeDevice.png
  • Login zu deinem Portal
    Bist du bereits Kunde? Melde dich hier in deinem Portal an
  • Mache deinen nächsten Karriereschritt bei abaut
    Besuche unsere Karriereseite und erfahre mehr über die neuesten Stellenausschreibungen
  • Kontakt zu Media Relations
    Lese unsere letzten News oder kontaktiere unsere Media Relations Verantwortliche Petra Schiessl (petra.schiessl@abaut.de)

Wie die Digitalisierung Ihrer Radlader funktioniert:

Eine Übersicht...

Die intelligente Hard- und Softwarelösung von abaut macht Ihren Radladerbetrieb effizienter und produktiver. Aber wie funktioniert die Lösung genau?

Schema_Digitalisierung Radlader_Wheelloader.png

...und Schritt für Schritt erklärt

Der erste Schritt Ihre Radlader das "Sehen" und "Verstrehen" des Umfeldes beizubringen, beginnt mit dem Nachrüsten Ihrer mobilen Arbeitsmaschinen mit dem abaut Edge-Device und einer mobilen Kamera. Das Edge-Device ist ein Kombination aus einem IoT-Device und einem Edge-Computer. Diese Geräte lassen sich einfach und innerhalb von 20 Minuten pro Maschine nachrüsten. Dabei ist keine tiefgreifender Integration in die Bordelektronik oder Ähnliches der Maschine notwendig, sondern nur der Anschluss an den Stromverteiler. Somit kann das eigenständig vom Betrieb übernommen werden. An dem Edge-Device wird im Anschluss die von uns mitgelieferte mobile Kamera angesteckt und an der Frontscheibe Ihres Radlader befestigt. Das entsprechende Befestigungsset liefern wir Ihnen mit. 

Nachrüsten_Radlader.png

Wie Radlader die Welt mit abaut sehen

Beispiel: Beladeprozess

Beispiel: Abkippen von Rohmaterial in den Brecher

Die Mehrwerte der digitalisierten Leistungs- und Prozesserfassung Ihrer Radlader mit abaut

Heben Sie mit der digitalsierten Leistungs- und Prozesserfassung das Potenzial Ihres Radladerbetriebes und profitieren Sie von den Mehrwerten, die sich daraus ergeben

Vorteile_Transparenz.png
Vorteile_Effizienz- und Produktivitätssteigerung.png
Abrechnung Subunternehmerleistung.png
Kostenersparnis.png

Alle relevanten Informationen Ihres Radladerbetriebes in einer intuitiven & cloudbasierten Softwareanwendung

Rufen Sie alle wesentlichen Daten und Informationen Ihres Radladerbetriebes, z.B. Leistungswerte, Prozessinformationen und Massenflüsse dank cloudbasierter Anwendung von jedem Ort der Welt ab: Einfach, schnell und in nahezu Echtzeit.

Gesamte Leistung  

 

Erhalten Sie Information über die Leistung und bewegte Tonnage. Sie können nach Zeit und Ort filtern und somit genau nachverfolgen, wie hoch die Gesamtleistung oder Einzelleistung von Radladern war oder aktuell ist. Mit dem automatisierten Abgleich mit Vergangenheitswerten sehen Sie sofort, ob und wie stark die Leistung in Ihren Betrieben schwankt. Es unterstützt Sie ebenso festzustellen, ob Änderungen im Prozess oder organisatorische Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen. 

Massenfluss_Gesamt.png
KPIs_LHD.png

Produktivitätskennzahlen

Verschaffen Sie sich zu jeder Zeit einen Einblick in die Effizizenz einzelner Prozesse Ihres Radladers.

Erhalten Sie u.a. Informationen über die Dauer eines Load-Haul-Dump-Zyklus oder welche Distanzen dafür zurückgelegt werden müssen. Mit diesen und weiteren KPI werden Sie in die Lage versetzt Ihre Betriebsabläufe zu optimieren und somit Kosten zu reduzieren.

Georeferenzierte Informationen

Mit abaut werden Ihnen nicht nur Informationen in Form von Zahlen und Charts in einem Dashboard dargestellt, sondern Events ebenso auf einer Map georeferenziert verortet. Somit können Sie jedes Event nachvollziehen, wo es aufgetreten ist. Das hilft Ihnen besser zu verstehen, an welcher Stelle Ihres Betriebes Schwachstellen sind und wie diese andere Prozesse beeinflussen. Mit der Filterfunktion lassen sich sogar einzelne Maschinen stundengenau anaylsieren. 

Trajectories.png

Referenzen

In bereits mehreren europäsichen Ländern setzen sowohl kleine als auch große Unternehmen innerhalb der Baurohstoffindustrie auf die Digitaliserung Ihrer Radlader mit der Lösung von abaut.

Häufig gestellte Fragen

  • Login zu deinem Portal
    Bist du bereits Kunde? Melde dich hier in deinem Portal an
  • Mache deinen nächsten Karriereschritt bei abaut
    Besuche unsere Karriereseite und erfahre mehr über die neuesten Stellenausschreibungen
  • Kontakt zu Media Relations
    Lese unsere letzten News oder kontaktiere unsere Media Relations Verantwortliche Petra Schiessl (petra.schiessl@abaut.de)

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sie mit Hilfe der intelligenten Hard- und Software von abaut Leistungs- und Prozessinformationen Ihres Radladerbetriebes generieren - und das vollkommen automatisiert? Nehmen Sie einfach Kontatk mit unseren Experten auf!

Kontakt

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen über die Digitalsierung Ihrer Radlader

Verwandte Themen

bottom of page